programm

Die Wildnis beginnt vor der Haustür, nur nehmen wir sie meist nicht als solche wahr. Gewohnt an moderne Technologien und geprägt von einer Vielzahl medialer Kanäle, verliert der heutige Stadtmensch zunehmend die Fähigkeit sich ohne Navigations-App in seiner urbanen Umwelt, geschweige denn in freier Natur, zurechtzufinden. Irgendwie isoliert und ohne Bezug zu anderen Mitgeschöpfen, mit denen er seinen städtischen Lebensraum teilt, bestreitet der Mensch seinen Alltag. Geht dabei aber nicht ganz Wesentliches verloren, läßt sich fragen. Was ist dran an der Rede vom Natur-Defizit-Syndrom?
Provokant lässt sich vorschlagen, ob wir statt Antidepressiva einzunehmen lieber einen Waldspaziergang machen, ob wir die so genannten Zivilisationskrankheiten – von Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom bis zum Burnout – prinzipiell am besten mit “Natur” behandeln sollten?

Publikation:
Nach mehreren Jahren der (Forschungs)arbeit versammelt die Publikation Urban Wilderness alle wichtigen Inhalte zu diesem Thema.

urban wilderness
Urban Wilderness
Begegnung mit urbaner Natur | Encounter Urban Nature
Roland Maurmair (Hg. / Ed.)

Mit Textbeiträgen von / with texts by Ron Bachmann, Tom Brown Jr., Roland Düringer, Martin Fritz, Barbara Hoflacher, Wolfgang Kubelka, Roland Maurmair, Verena Popp-Hackner, Georg Popp, Federik Sachser, Elsbeth Wallnöfer, Chris Walzer und Richard Zink.
Dt./Engl., 114 S., zahlreiche Abb. in Farbe / numerous colour illustrations, 20 x 28 cm, Paperback, 2015
ISBN 978-3-0356-0584-6, Verlag Birkhäuser

Urban Wilderness ist eine kleine Handreichung, um auch in der Stadt Natur zu erleben und ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass wir unseren urbanen Raum mit zahlreichen anderen Lebewesen teilen. Anhand wissenschaftlicher, philosophischer und künstlerischer Beiträge werden die Aspekte städtischer Wildnis näher erläutert und ein differenzierter Blick auf unsere urbane Umwelt gewährt. Darüber hinaus liefert das Buch der interessierten Leserin und dem interessierten Leser die Möglichkeit, die persönliche Naturwahrnehmung zu erhöhen, um den urbanen Raum als lebendig zu erfahren.


Urban Wilderness is a small help to experience nature also in town and to create an awareness, that we share our urban area with a number of other creatures. With the help of scientific, philosophical and artistic contributions aspects of urban wilderness are explained in more detail and a more differentiated perspective of our urban environment is shown. In addition this book offers to the interested reader the possibility to increase the personal perception of nature to experience the urban area full of life.

Link zum Buch: • Birkhäuser Verlag

ältere Projekte:
•    Spurenlesen für Erwachsene
•    Spurenlesen für Kinder
•    Feuermachen
•    Wildberrycamp Schweden
•    Traces and Places Wilde Woche für Studierende 23.-29.05.2015
•    Lehrveranstaltung Urban Wilderness I und II 2014